Koubek weiter im Tief

31. März 2007, 17:34
4 Postings

Kärntner kassierte in Miami die sechste Niederlage in Folge - In nur 58 Minuten am Franzosen Llodra gescheitert

Miami - Der Kärntner Tennis-Profi Stefan Koubek hat in der ersten Runde des Masters-Series-Turniers von Miami am Mittwochabend die sechste Niederlage in Folge kassiert. Wie bereits knapp zwei Wochen zuvor in Indian Wells scheiterte Koubek also in der ersten Runde. Diesmal unterlag er dem Franzosen Michael Llodra klar 4:6,0:6 und stand dabei nur 58 Minuten auf dem Platz.

Im ersten Satz kennzeichnete eine schlechte Servicequote das Spiel des ÖTV-Daviscuppers. Weniger als die Hälfte der ersten Aufschläge (47 Prozent) landeten im Feld. Auch beim Return spielte Koubek nicht zwingend genug, sodass er zu keinem einzigen Breakball kam. Llodra hingegen reichte ein Break zum Satzgewinn.

Danach war Koubek völlig von der Rolle und gewann im zweiten Durchgang kein Spiel mehr. Insgesamt standen für diesen Satz nur 10 von 37 gespielten Punkten auf dem traurigen Konto des 30-Jährigen. Koubek muss dahin weiter auf seinen ersten Matchgewinn bei einem Masters-Series-Turnier seit Oktober 2004 in Madrid warten.

Sybille Bammer muss noch um das Erreichen der zweiten Runde kämpfen. Die Oberösterreicherin ist diesmal ungesetzt und trifft am Donnerstag (zweites Spiel nach 15:00 Uhr MEZ) auf die Französin Emilie Loit. Jürgen Melzer ist an Position 26 eingestuft und trifft nach einem Freilos in der zweiten Runde auf den Franzosen Paul-Henri Mathieu, der sich gegen Kristof Vliegen (BEL) in zwei Sätzen durchgesetzt hatte. (APA)

Share if you care.