PlayStation 3 lässt die Spiele beginnen

23. März 2007, 08:41
32 Postings

Mit mehrmonatiger Verspätung bringt Sony am Freitag die von Spielefans lang ersehnte Spielkonsole in die Läden

Mit mehrmonatiger Verspätung bringt der japanische Elektronikkonzern Sony am Freitag in Europa die von Spielefans lang ersehnte Playstation 3 in die Geschäfte. In mehreren Städten u.a. in Berlin, Paris und London wird das Ereignis am Donnerstagabend mit Partys gefeiert. Um Punkt Mitternacht soll dann der Verkauf beginnen.

60.000 Vorbestellungen

Für den Verkaufsstart in Europa wurde in den vergangenen Wochen rund eine Million PS3-Konsolen unter hohen Sicherheitsvorkehrungen aus China geliefert. Allein in Frankreich und Großbritannien lagen nach Angaben von Sony Computer Entertainment bereits 60.000 Vorbestellungen vor. In Europa wird zunächst nur das teurere 60-Gigabyte-Modell angeboten, die preiswertere 20-Gigabyte-Version soll Medienberichten zufolge erst im Lauf des Jahres auf den Markt kommen.

Mit einem Preis von 599 Euro ist die PlayStation 3 teurer als die Konkurrenzprodukte. Die Xbox 360 von Microsoft kostet 299 Euro, Nintendos Wii-Konsole ist für 249 Euro zu haben. Sony hofft, mit dem neuen Gerät gegenüber der Konkurrenz wieder an Boden zu gewinnen: Bis Ende März will das Unternehmen sechs Millionen Konsolen verkaufen.

30 neue Spiele

Nach Angaben von Sony werden zur PlayStation 3 rund 30 neue Spiele auf den Markt gebracht. Von den Spielen des Vorgängermodells PlayStation 2 sind demnach nur 1.200 mit dem Nachfolger kompatibel. Die PS3 verfügt unter anderem über Internet-Funktionen und einen DVD-Player für das Blu-Ray-Format, das größere Datenmengen speichern und Filme im hochauflösenden HD-Format abspielen kann.

Der ursprünglich für November 2006 geplante Europa-Start der neuen Konsole war wegen Produktionsproblemen um einige Monate verschoben werden. (APA)

  • Artikelbild
  • Artikelbild
Share if you care.