Helmut Köpping spielt Hauptrolle in Haslinger-Verfilmung "Vaterspiel"

30. März 2007, 16:52
1 Posting

Michael Glawogger adaptiert Geschichte von Langzeit-Student Rupert und dessen gestörtes Verhältnis zu seinem Vater für die Leinwand

Wien - Helmut Köpping, 39-jähriger künstlerischer Leiter des Grazer "Theater im Bahnhof", spielt die Hauptrolle in der Verfilmung von Josef Haslingers "Vaterspiel". Drehbeginn ist am kommenden Wochenende an Originalschauplätzen in New York, dann übersiedelt das Team ins Waldviertel und für die Innenaufnahmen in ein Kölner Studio.

Regisseur Michael Glawogger ("Slumming") adaptiert die Geschichte des Langzeit-Studenten Rupert und dessen gestörtes Verhältnis zu seinem Vater für die Leinwand. Die weibliche Hauptrolle übernimmt die 31-jährige Sabine Timoteo, die für ihr Debüt "L'amour, l'argent, L'amour" als beste Schauspielerin mit dem Schweizer Filmpreis und dem Bronzenen Leoparden in Locarno ausgezeichnet wurde. (APA)

Share if you care.