Platz 25 für Silna/Matsjuk

23. März 2007, 13:46
posten

Österreichisches Eistanzpaar nach Originaltanz ausgeschieden

Tokio - Das österreichische Eistanzpaar Barbora Silna/Dimitri Matsjuk ist am Donnerstag bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Tokio nach dem Originaltanz ausgeschieden. Die EM-19. verpassten als 25. den angepeilten Finaleinzug um einen Platz bzw. 1,28 Punkte. Die Bulgaren Albena Denkowa/Maxim Stawijski benötigen als Publikumslieblinge eine Topleistung für die erfolgreiche Titelverteidigung.

Stawijski, dessen Ähnlichkeit mit David Beckham ihm in Japan zusätzliche Fans beschert, und seine Partnerin erhielten für den Tango am Donnerstag die zweitbesten Noten, aber von den Zuschauern "standing ovations". Die Weltmeister führen vor der Kür ihres letzten großen Wettkampfes am Freitag nur zwei Hundertstelpunkte vor den Kanadiern Marie-France Dubreuil/Patrice Lauzon, den WM-Zweiten. (APA)

Ergebnisse Eiskunstlauf-WM

 

  • Eistanz - Stand nach dem Originaltanz (Tango) und vor der Kür:

 

1. Albena Denkowa/Maxim Stawijski (Bulgarien) 99,52 - 2. Marie-France Dubreuil/Patrice Lauzon (CAN) 99,50 - 3. Tanith Belbin/Benjamin Agosto (USA) 99,02 - 4. Oxana Domnina/Maxim Schabalin (RUS) 97,63 - 5. Isabelle Delobel/Olivier Schoenfelder (FRA) 96,02. Weiter (nicht für die Kür der besten 24 qualifiziert): 25. Barbora Silna/Dimitri Matsjuk (AUT) 64,35

Share if you care.