Kärnten: Stromversorgung wieder flächendeckend

22. März 2007, 17:48
posten

Noch 80 abgelegene Haushalte ohne Energie

Klagenfurt - Die Stromversorgung in Kärnten ist nach den massiven Ausfällen durch den Wintereinbruch vom Montag am Donnerstag in der Früh so gut wie flächendeckend wieder hergestellt worden. Nach Angaben des Landesenergieversorgers Kelag waren in der Früh nur noch 80 Haushalte ohne Energieversorgung.

Bei den Anschlüssen handelt es sich hauptsächlich um abgelegene Häuser im Raum Griffen, Bleiburg und Bad Eisenkappel. Die übrigen Stromkunden konnten am Mittwoch bis in die späten Nachtstunden wieder ans Netz angeschlossen werden, insgesamt waren seit den Schneefällen mehr als 40.000 Haushalte von den Stromausfällen betroffen.

Die restlichen noch stromlosen Haushalte können im Lauf des Tages damit rechnen dürfen, dass sie wieder elektrische Energie bekommen, hieß es bei der Kelag. Der Schaden am Stromnetz wird mit mindestens einer Million Euro beziffert.

Share if you care.