Verschwendetes Süßwasser

22. März 2007, 14:54
20 Postings

Verbrauch innerhalb eines Jahrhunderts versechsfacht - mit Grafik

Mit rund 1,4 Milliarden Kubikkilometern scheint das gesamte Wasservorkommen der Erde auf den ersten Blick nahezu unerschöpflich. Trotzdem wird Wasser zunehmend ein knappes Gut, denn: Das gesamte Wasservorkommen der Erde besteht zu rund 97 Prozent aus Salzwasser. Der Süßwasseranteil beträgt nur 2,61 Prozent. Die größten Süßwasserreservoirs der Erde sind die Eisvorkommen in der Arktis und Antarktis sowie das Eis der Gletscher. Ihr Anteil am gesamten Süßwasser der Erde beträgt knapp zwei Drittel.

Effektiv für den Menschen nutzbar ist nur knapp ein Prozent des gesamten Wasservorkommens der Erde. Dennoch hat sich der Wasserverbrauch der Menschen im 20. Jahrhundert versechsfacht. Grund dafür ist die Verschwendung von Trinkwasser in Industrie und Landwirtschaft durch ineffiziente Bewässerungssysteme und Verdunstung. Auch in Österreich macht der Süßwasserverbrauch in der Industrie 56 Prozent des Gesamtwasserverbrauchs aus. Bis zu 30 Prozent des hier verwendeten Wassers versickert durch undichte Leitungen. (spe/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 22.3.2007)

  • Artikelbild
    grafik: standard, quelle: lebensministerium
Share if you care.