China Mobile profitiert von Handy-Boom

30. März 2007, 10:19
posten

Gewinntreiber SMS

Der Mobilfunkanbieter China Mobile hat im abgelaufenen Geschäftsjahr vom Handy-Boom auf seinem Heimatmarkt profitiert und seinen Gewinn kräftig erhöht. Der Überschuss sei um 23 Prozent auf 66 Mrd. Yuan (6,42 Mrd. Euro) gewachsen, teilte die Gesellschaft am Mittwoch in Hongkong mit. Getragen wurde das Plus von einem deutlichen Neukunden-Zuwachs sowie einer hohen Nutzung von Diensten wie Kurznachrichten. Pro Tag würden knapp eine Milliarde SMS von den Kunden des Unternehmens verschickt, sagte Konzernchef Wang Jianzhou.

300 Miollionen User

Die Zahl der Kunden durchbrach im vergangenen Jahr die Schwelle von 300 Mio. - ein Plus von 22 Prozent, wie Wang sagte. Rund die Hälfte davon seien in ländlichen Regionen gewonnen worden. Beim Umsatz verbuchte China Mobile ein Wachstum von 22 Prozent auf 295 Mrd. Yuan.

Mit einer durchschnittlichen Handy-Nutzung von 381 Minuten pro Monat zeigten sich die Chinesen telefonierfreudiger als etwa die Deutschen, die deutlich weniger zum Mobiltelefon greifen. Der monatliche Umsatz pro Kunden (ARPU) beläuft sich auf 90 Yuan.(APA/dpa)

Share if you care.