Zumtobel: Analysten erwarten Gewinn-Verdoppelung

22. März 2007, 14:09
posten
Wien - Der Lichtkonzern Zumtobel wird am Donnerstag Zahlen für die ersten drei Quartale 2006/2007 präsentieren. Die Analysten heimischer Großbanken erwarten vor allem beim Nettogewinn einen deutlichen Anstieg von 115 Prozent gegenüber der Vorjahresvergleichsperiode. Begründet wird der Anstieg mit dem Ertrag aus dem Verkauf der Flugfeldbeleuchtungssparte und dem Schuldenabbau. Weiters profitiert das Unternehmen von einer günstigeren Steuerquote, so ein Analyst.

Der Umsatz und das Betriebsergebnis (EBIT) sollten ebenfalls zulegen. Als Gründe werden Nachlaufeffekte der vergangenen Restrukturierung und der Aufschwung der Bauindustrie genannt. Weiters wird die zunehmende Bedeutung von Licht und Beleuchtung in Rahmen von Bauaufträgen von einem Analysten erwähnt.

Die Schätzungen für den Umsatz liegen im Schnitt um 5,90 Prozent über dem Vorjahreswert bei 915,3 Mio. Euro. Das operative EBIT wird mit einem Plus von 37,76 Prozent bei 86,1 Mio. Euro erwartet. Für den Nettogewinn liegt die Prognose bei 71,5 Mio. Euro, was einem Anstieg von 115,36 Prozent entspricht. Für das gesamte Geschäftsjahr erwarten die Analysten ein Plus von 5 bis 6 Prozent beim Umsatz. (APA)

Share if you care.