Oberhauser, Waldner und Pelinka präsentieren "Offen gesagt"

21. März 2007, 18:57
3 Postings

Diskussionssendung erhält neuen Namen - Sendung wie gewohnt Sonntag Abend um ca. 21.55 Uhr in ORF 2 - Waldner außerdem als Ö3-Infochefin in Gespräch

"Offen gesagt" erhält nicht nur einen neuen Namen, sondern wird künftig alternierend von Informationsdirektor Elmar Oberhauser, Gabi Waldner und Peter Pelinka wie gewohnt am Sonntag um ca. 21.55 Uhr in ORF 2 aus dem Wiener Haas Haus präsentiert.

TV-Chefredakteur Karl Amon zur "Offen gesagt"-Entscheidung: "Gabi Waldner hat in den 'Sommergesprächen' und Peter Pelinka in zahlreichen 'Offen gesagt'-Sendungen bewiesen, dass sie Diskussionen führen und den Spannungsbogen hoch halten können. Im neuen Erscheinungsbild der Sendung wird diese Fähigkeit noch besser zur Geltung kommen. Dass Elmar Oberhauser, unbestritten einer der besten Interviewer des Landes, auf ausdrücklichen Wunsch des Generaldirektors wieder auf den Bildschirm zurückkehrt, ist ein echtes Highlight im neuen ORF."

Waldner als Ö3-Infochefin im Gespräch

Radio-Innenpolitikredakteurin Waldner ist neben ihrer Aufgabe beim Fernseh-Talk-Format außerdem als Nachfolgerin von Stefan Ströbitzer als Ö3-Infochefin im Gespräch. Eigentlich hatte sich Ö3-Chef Georg Spatt für diesen Posten eine Strukturveränderung gewünscht, nämlich die Aufsplittung in zwei Themen- und damit Zuständigkeitsbereiche.

Nach Spatts Vorstellung hätte es einen Informationschef für die Bereiche Innen- und Außenpolitik geben sollen, der dann Radio-Chefredakteurin Bettina Roither unterstellt gewesen wäre. Ein weiterer Chef für den chronikalen Bereich wäre in Spatts Zuständigkeit gefallen. Dem Vernehmen nach zeichnet sich allerdings ab, dass sich Spatt mit dieser Forderung bei Hörfunkdirektor Willy Mitsche nicht durchsetzen dürfte. (red/APA)

Share if you care.