Handy-Zulieferer CEAG verdoppelt Überschuss

30. März 2007, 10:19
posten

Marktanteil wuchs von 23 auf 28 Prozent

Der nach eigenen Angaben weltweit größte Hersteller von Handy-Ladegeräten, der CEAG-Konzern, hat im vergangenen Jahr bei Umsatz und Gewinn deutlich zugelegt. Als Folge des weiter boomenden Mobilfunkmarktes sei der Umsatz um 53 Prozent auf 351,7 Mio. Euro gestiegen, teilte die CEAG AG am Mittwoch im westfälischen Ostbevern mit. Der Konzernüberschuss wurde mit 11,4 Mio. Euro mehr als verdoppelt (2005: 4,2 Mio Euro).

Der Handy-Zuliefer setzte 2006 weltweit über 310 Mio. Netz- und Ladegeräte der Marke FRIWO ab - gut 48 Prozent mehr als 2005. Der Weltmarktführer baute seine Spitzenposition nach eigenen Angaben weiter aus und kommt nun auf einen Marktanteil von 28 Prozent nach 23 Prozent ein Jahr zuvor.

Für das laufende Geschäftsjahr geht CEAG von einem weiteren Wachstum des weltweiten Mobilfunkmarktes aus, wenngleich die Zuwachsraten geringer ausfallen dürften. Ob das Unternehmen neben Absatz und Umsatz auch beim Gewinn weiter zulegen werde, hänge in erster Linie von den Rohstoffpreisen und der Lohnentwicklung in China ab. Dort betreibt CEAG drei Produktionswerke, deren Kapazität wegen der hohen Nachfrage im vergangenen Jahr deutlich ausgebaut wurde.(APA/dpa)

Share if you care.