Intercell: Merrill Lynch verkauft Aktien für Apax

26. März 2007, 13:13
posten

Apax hat 11,6 Prozent-Anteil an Biotech-Firma verkauft, Merrill Lynch hat 4,6 Millionen Aktien zu 23 Euro platziert

Wien - Die Investmentbank Merrill Lynch hat am Mittwoch für ihren Kunden Apax Partners in einem Bookbuilding-Verfahren insgesamt 4,6 Mio. Intercell-Aktien zu einem Kurs von 23 Euro verkauft. Dies berichten Marktteilnehmer am Mittwochnachmittag. Damit hat sich die britische Investmentgesellschaft Apax von ihrem gesamten Anteil von 11,6 Prozent an dem Wiener Impfstoffhersteller getrennt.

Noch am Vormittag hat Merrill Lynch lediglich den Verkauf von 2,5 Mio. Aktien mitgeteilt. "Der Platzierung ist wohl gut gelaufen, da hat Apax gleich alles verkauft", vermutete ein Aktienhändler. An der Wiener Börse kamen Intercell vor dem Hintergrund des Verkaufs stark unter Druck. Bis knapp vor 15 Uhr fielen die Aktien um 6,03 Prozent auf 24,15 Euro. (APA)

Share if you care.