Übernahme von Palm in dieser Woche erwartet

22. März 2007, 10:07
3 Postings

Verkauf an einen privaten Investor bevorzugt - Nokia und Motorola mögliche Interessenten

Der US-Taschencomputer-Hersteller Palm könnte einer Internetseite zufolge noch in dieser Woche verkauft werden. Interessenten seien unter anderem der finnische Mobiltelefon-Hersteller Nokia und wohl auch Motorola, hieß es am Dienstag auf der Technologie-Seite unstrung.com.

Kein Kommentar

Unter Berufung auf nicht näher genannte Kreise wurde berichtet, die Unternehmensführung von Palm bevorzuge den Verkauf an einen privaten Investor. Zu den interessierten Investoren zählten offenbar die Texas Pacific Group und Silver Lake Partners. Weder Texas Pacific, Nokia noch Motorola wollten sich zu der Angelegenheit äußern. Eine Palm-Sprecherin sagte, das Unternehmen kommentiere Gerüchte nicht.

Palm gilt seit langem als Übernahmeziel

Die Palm-Aktie legte in Folge der Gerüchte gleichwohl kräftig zu und kletterte mehr als vier Prozent. Palm gilt seit langem als Übernahmeziel. Kreise sagten unlängst, die Firma habe Morgan Stanley beauftragt, den Verkauf abzuwickeln. Der Seite unstrung.com zufolge will die Bank bis Donnerstag ein Geschäft stehen haben, wenn Palm Quartalsergebnisse veröffentlichen soll.(APA)

Link

Palm

  • Artikelbild
Share if you care.