Oberstes Gericht stoppt Hinrichtung eines Mörders in Ohio

22. März 2007, 19:00
1 Posting

Am Tag der geplanten Vollstreckung

Lucasville - Der Oberste Gerichtshof der USA hat am Dienstag eine noch für denselben Tag geplante Hinrichtung eines Frauenmörders im Bundesstaat Ohio gestoppt. Die Richter schlossen sich damit der Entscheidung zweier niedrigerer Instanzen an.

Der 48-jährige Kenneth Biros erhält damit das Recht, zusammen mit anderen Häftlingen eine Klage weiter zu verfolgen, mit der die Hinrichtung in Ohio mittels Giftspritze als grausame und unübliche Methode eingestuft werden soll. (red/APA/AP)

Share if you care.