Bislang einzigartiger Fund: Illyrische Schiffe in Bosnien entdeckt

28. März 2007, 18:54
9 Postings

Möglicherweise physischer Beweis für bisher nur aus römischen und griechischen Schriften bekannte Schiffe - Überreste sollen 2.200 Jahre alt sein

Sarajevo/Mostar - Archäologen haben in der südbosnischen Region Herzegowina erstmals die Überreste von Schiffen aus der Zeit der Illyrer entdeckt. Die Wracks sollen mehr als 2.200 Jahre alt sein. Sie befinden sich im acht Meter tiefen Wasser des Marschlandes Hutovo Blato, nahe Caplina. Einzelheiten der Funde wollte das Forschungsteam am Dienstag vorerst nicht nennen.

Nur aus antiken Quellen bekannt

Bisher wurden illyrische Schiffe einzig in griechischen und römischen Quellen genannt, zitierten Medien in Mostar die Archäologin Snjezana Vasilj. Die Illyrer lebten im Westen des Balkans vor den römischen Eroberungen. Am Fundort seien auch zahlreiche Amphoren entdeckt worden. Die Unterwasserausgrabungen sollen fortgesetzt werden. (APA/dpa)

Share if you care.