Fortran-Entwickler John Backus verstorben

4. April 2007, 12:16
11 Postings

Informatik-Pionier und "Vater des Paradigmas der funktionalen Programmierung" erhielt zahlreiche Auszeichnungen

Der Informatik-Pionier John Warner Backus ist am 17. März im Alter von 82 Jahren in Ashland, Oregon, verstorben. Der vielfach ausgezeichnete Wissenschaftler leitete bei IBM einst das Team, welches die Programmiersprache Fortran entwickelte.

Höhere Programmiersprache

Fortran wurde 1954 veröffentlicht und gilt als die erste jemals tatsächlich realisierte höhere Programmiersprache. Auch die Backus-Naur-Form, eine kompakte formale Metasprache zur Darstellung kontextfreier Grammatiken, geht auf den Wissenschaftler zurück. Backus gilt zudem als Vater des Paradigmas der funktionalen Programmierung.

1977 erhielt Backus den ACM Turing Award für seine tiefgreifenden, einflussreichen und nachhaltigen Beiträge beim Design von höheren Programmiersprachen. 1987 wurde Backus zum IBM Fellow ernannt, 1993 erhielt er den Draper Prize. 1991 setzte sich Backus zur Ruhe.(red)

  • Artikelbild
    foto: ibm
Share if you care.