Klöden führt bei bei Tirreno-Adriatico

20. März 2007, 17:24
posten

Deutscher führt vor Schlussetappe knapp vor Kirchen und Winokurow - Österreicher erneut weit zurück

San Giacomo - Der Tour-de-France-Dritte Andreas Klöden aus Deutschland steht bei der Radrundfahrt Tirreno-Adriatico vor dem Gesamtsieg. Als Neunter auf der sechsten Etappe über 164 Kilometer von San Benedetto del Tronto nach San Giacomo nahm Klöden am Montag seinem Landsmann Stefan Schumacher das Gelbe Trikot des Spitzenreiters ab. Der Tagessieg auf der Königsetappe ging an den Italiener Matteo Bono, der das Ziel in 1.105 m Seehöhe als Solist erreichte.

Die drei Österreicher Rene Haselbacher (86.), Bernhard Eisel (122.) und Peter Wrolich (140.) klassierten sich erneut nicht im Spitzenfeld. Haselbachers Astana-Teamkollege Klöden hat vor der Schlussetappe über 177 Kilometer drei Sekunden Vorsprung auf den Luxemburger Kim Kirchen und weitere neun auf Alexander Winokurow (KAZ). Schumacher ist mit 22 Sekunden Rückstand Vierter. (APA/Reuters/dpa)

Ergebnisse der Radrundfahrt Tirreno-Adriatico vom Montag:

6. Etappe, San Benedetto del Tronto - San Giacomo (164 km): 1. Matteo Bono (ITA) Lampre 4:25:07 - 2. Enrico Gasparotto (ITA) Liquigas + 32 Sek. - 3. Giovanni Visconti (ITA) Quick-Step 41 - 4. Wassil Kirjienka (BLR) Tinkoff 45 - 5. Stephane Goubert (FRA) AG2R 51. Weiter: 7. Kim Kirchen (LUX) T-Mobile 1:37 - 9. Andreas Klöden (GER) Astana 1:43 Min. - 86. Rene Haselbacher (AUT) Astana 10:40 - 122. Bernhard Eisel (AUT) T-Mobile 16:21 - 140. Peter Wrolich (AUT) Gerolsteiner 19:26

Gesamtwertung, nach 6 von 7 Etappen: 1. Klöden 23:52:44 - 2. Kirchen + 3 Sek. - 3. Alexander Winokurow (KAZ) Astana 12 - 4. Stefan Schumacher (GER) Gerolsteiner 22 - 5. Janez Brajkovic (SLO) Disovery Channel 30 - 6. Jens Voigt (GER) CSC 33. Weiter: 114. Haselbacher 29:08 Min. - 117. Eisel 30:51 - 128. Wrolich 34:00

Share if you care.