Wiener Weinfrühling 2007

11. Juli 2007, 15:40
posten

Bis Ende Juni sind bereits 50 Veranstaltungen fixiert, Auftakt am 24. März. Bürgermeister Häupl: "Bester Wein ist verkaufter Wein"

Wien - Passend zur Jahreszeit starten die Wiener Weinbaubetriebe am 24. März wieder in den "Weinfrühling". Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe, die heuer zum zweiten Mal stattfindet, gibt es Weinverkostungen, Rebblütenschnuppern und Blütenwanderungen ebenso wie Wienerlied-Abende und Jazz-Brunch. Insgesamt 50 Veranstaltungen sind bis Ende Juni bereits fixiert.

Er verstehe sich als oberster Promoter des Wiener Weins, begründete Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) sein Engagement bei der Präsentation des Programms am Montag: "Bekanntlich ist der beste Wein der verkaufte Wein."

Qualitätsentwicklung ins Bewusstsein rücken

Beim Weinfrühling gelte es außerdem, die enorme Qualitätsentwicklung der vergangenen Jahre ins Bewusstsein zu rücken. So könne man das Naturprodukt Wein in seiner Genese erlebbar machen.

Zum Auftakt am 24. März erhalten Heurigenbesucherinnen einen Blumengruß vom Lokal - unter dem Motto "Frühlingserwachen". Informationen über die weiteren Veranstaltungen gibt es in einem Veranstaltungskalender, der in den einschlägigen Betrieben aufliegt und im Internet unter www.wienerwein.at

Vom 31. August bis zum 2. September stünden außerdem weitere Festlichkeiten ins Haus, kündigte Häupl an. Dann feiert das städtische Weingut Cobenzl seinen 100. Geburtstag. (APA)

  • Wiens Bürgermeister Michael Häupl: "Bekanntlich ist der beste Wein
der verkaufte Wein."
    foto: standard/corn

    Wiens Bürgermeister Michael Häupl: "Bekanntlich ist der beste Wein der verkaufte Wein."

Share if you care.