Zwei schwere Verkehrsunfälle in Niederösterreich

22. März 2007, 14:46
posten

Vier Personen wurden zum Teil schwer verletzt - Notarzthubschrauber im Einsatz

Wiener Neustadt/Bruck a.d. Leitha - Vier zum Teil Schwerverletzte haben zwei Verkehrsunfälle am Montagmorgen in Niederösterreich gefordert. In beiden Fällen waren Notarzthubschrauber im Einsatz, teilte der ÖAMTC mit.

Kurz vor 8.00 Uhr kam es im Bezirk Wiener Neustadt zu einer Frontalkollision. Zwischen Leobersdorf und Matzendorf prallten aus bisher unbekannter Ursache auf regennasser Fahrbahn zwei Pkw gegeneinander. Ein aus Leobersdorf stammender Lenker wurde mit dem Hubschrauber "Christophorus 3" ins Wiener AKH geflogen, sein Sohn mit der Rettung abtransportiert. Die Lenkerin des anderen Fahrzeugs, ebenfalls aus dem Bezirk, wurde mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus Baden gebracht. Wegen der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste die Wiener Neustädter Straße längere Zeit gesperrt werden, der Verkehr wurde über Sollenau bzw. Enzesfeld-Lindabrunn umgeleitet.

"Christophorus 9" wurde zur B10 (Budapester Bundesstraße) in den Bezirk Bruck an der Leitha geordert. Nach Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale war nach 8.00 Uhr nahe Gallbrunn ein Autofahrer gegen einen Baum geprallt. Der Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt, Näheres war zunächst nicht bekannt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. (APA)

  • Zwischen Leobersdorf und Matzendorf prallten am Montag auf regennasser Fahrbahn zwei Pkw gegeneinander.
    foto: öamtc

    Zwischen Leobersdorf und Matzendorf prallten am Montag auf regennasser Fahrbahn zwei Pkw gegeneinander.

  • Ein Autofahrer prallte Montagfrüh nahe Gallbrunn gegen einen Baum.
    foto: öamtc

    Ein Autofahrer prallte Montagfrüh nahe Gallbrunn gegen einen Baum.

Share if you care.