Britischer Militärhubschrauber in Nordirland abgestürzt

25. März 2007, 11:24
1 Posting

Sechs Insassen verletzt - Krankenwagen von Jugendlichen mit Steinen beworfen

Belfast - Ein britischer Militärhubschrauber ist am Sonntagabend in der Nähe eines Wohngebiets in Nordirland abgestürzt. Nach Angaben der örtlichen Polizei wurden bei dem Absturz in der Stadt Armagh sechs der insgesamt sieben Insassen verletzt. Die Soldaten und Polizisten wurden zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht, drei von ihnen konnten kurz darauf wieder entlassen werden.

Krankenwagen mit Steinen beworfen

Laut Polizei wurden die Krankenwagen, mit denen die Verletzten abtransportiert wurden, von Jugendlichen mit Steinen, Feuerwerkskörpern und Schneebällen beworfen. Dabei sei niemand verletzt worden.

Hinweise auf einen Anschlag gab es den Angaben zufolge nicht. Der Ort des Absturzes wurde weiträumig abgesperrt, das Gebiet sollte am Montag gründlich untersucht werden. Die Armee kündigte Ermittlungen zu dem Unfall an. (APA)

Share if you care.