Umstrittene Absperrung vor Parlament demontiert

19. März 2007, 09:19
posten

Erneute Dauerdemonstrationen ab Dienstag angekündigt

Budapest - Die ungarische Polizei demontierte in der Nacht auf Montag die Absperrung am Budapester Kossuth-Platz, so dass der Parkplatz beim Parlament sowie die angrenzenden Rasenflächen wieder zugänglich sind. Die Absperrung war am 23. Oktober 2006 nach blutigen Auseinandersetzungen zwischen gewaltbereiten Demonstranten und Polizei errichtet worden.

Anti-Regierungs-Demonstrationen am Dienstag

Laut Aussage der Organisation Ungarisches Nationalkomitee 2006 sollen ab Dienstag neue Anti-Regierungs-Demonstrationen beginnen, die täglich von 17.30 bis 21.30 Uhr stattfinden. Landespolizeipräsident Laszlo Bene hofft, das Verhalten der Demonstranten werde die Polizei nicht zwingen, den Schutzkordon erneut aufzubauen. Gegen erneute Demonstrationen am Parlament stimmen das oppositionelle konservative Demokratenforum (MDF) sowie nach einer TV-Umfrage 85 Prozent der Bürger. (APA)

Share if you care.