Giftalarm im Industriepark Höchst bei Frankfurt

21. März 2007, 10:16
posten

Fluss-Säure aus Kühlsystem ausgetreten - Nach einer Stunde Entwarnung

Frankfurt am Main - Auf dem Werksgelände des deutschen Industrieparks Höchst bei Frankfurt am Main ist in der Nacht auf Montag aus einem Kühlsystem eine unbekannte Menge Fluss-Säure ausgetreten. Die Bevölkerung wurde gewarnt, der Industriepark wurde abgesperrt, wie ein Polizeisprecher erklärte.

Nach rund einer Stunde konnte Entwarnung gegeben werden: Der Austritt der Säure habe sich auf den Bereich des Werksgeländes beschränkt.

Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand. Fluss-Säure ist eine stechend riechende, stark ätzende und sehr giftige farblose Lösung von Fluorwasserstoff in Wasser. Sie wird in der chemischen Industrie verwendet. (APA/AP)

Share if you care.