Regierung will zum Ausbau der Seestreitkräfte 21 Schiffe kaufen

23. März 2007, 14:09
9 Postings

Zum Schutz der Gewässer, gegen Schmuggel und Kampf gegen Terrorismus

Bagdad - Der Irak will zum Ausbau seiner Seestreitkräfte in naher Zukunft 21 Schiffe kaufen. Vier Schiffe im Wert von 100 Millionen Dollar (etwa 75 Millionen Euro) sollten von Italien erworben werden, teilten die für den Wiederaufbau der irakischen Marine zuständigen britischen und US-Offiziere am Sonntag mit. Drei Patrouillenboote werde der Irak in Malaysia kaufen.

Aufgabe der Marine-Streitkräfte werde der Schutz der Gewässer, der Kampf gegen den Terrorismus, Schmuggel und andere illegale Aktivitäten auf dem Meer sein. Vor allem an der irakischen Südküste sei der Ölschmuggel ein gravierendes Problem.

Marinesoldaten sollen verdoppelt werden

Die Zahl der irakischen Marinesoldaten soll den Angaben zufolge bis zum Jahr 2010 von derzeit 1.200 auf 2.500 erhöht werden. Die überwiegende Mehrheit der aktiven Marineoffiziere diente bereits unter der Regierung des hingerichteten Ex-Staatschefs Saddam Hussein. (APA)

Share if you care.