Nadal beendet sieglose Zeit

31. März 2007, 17:34
11 Postings

Spanier feierte im Indian-Wells-Finale gegen Djokovic seinen ersten Turniersieg seit den French Open 2006

Indian Wells - Rafael Nadal hat sich am Sonntag mit einem souveränen 6:2,7:5-Erfolg gegen den Serben Novak Djokovic den Finalsieg beim mit 3,17 Millionen Dollar dotierten Tennis-ATP-Masters-Series-Turnier in Indian Wells geholt. Der Spanier, der im Semifinale Andy Roddick ausgeschaltet hatte, verlor damit in seinen sechs Spielen keinen einzigen Satz.

Nadal gewann seinen ersten Titel seit Juni 2006 (French Open) und stand erstmals seit Wimbledon im Juli wieder in einem Finale. Schon in Dubai (Viertelfinal-Niederlage gegen Michail Juschni) hatte er eine Aufwärtstendenz festgestellt, in Indian Wells gelang ihm nun zwei Wochen lang praktisch alles. "Es ist nicht so, dass ich zuvor acht Monate lang schlecht gespielt hätte. Manchmal fehlte nur etwas Glück. Aber diese Woche hat nun alles wieder für mich geklappt", jubelte der Weltranglisten-Zweite.

Gegen Djokovic legte Nadal einen Blitzstart hin und führte nach zehn Minuten und 16:2 Punkten mit 4:0. Danach brachte Novak Djokovic bis zum 5:5 im zweiten Satz seine Aufschlagspiele durch, ehe Nadal mit einem Passierball das entscheidende Break gelang. Djokovic hatte es im zweiten Satz immerhin zu drei Breakmöglichkeiten geschafft. (APA/Si)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Rafael Nadal beendete eine lange Durststrecke in Indian Wells.

Share if you care.