[dag] Leidensdrucker

19. März 2007, 10:18
42 Postings

Auch Druckerpatronen können zu Depressionen führen, wie uns Leser Harald E. berichtet

Wer sonst keine Sorgen hat, braucht vielleicht eine neue Druckerpatrone. Auch das kann zu Depressionen führen, wie uns Leser Harald E. berichtet. Denn kein Herz hängt an einer Druckerpatrone, wohl aber jeder Drucker. Und wer eine neue Druckerpatrone braucht, verwünscht zwar den Drucker dafür, aber es hilft nichts, er braucht die Patrone, (sonst sieht er das Gedruckte nicht), und wer sie braucht, braucht sie dringend, denn er will drucken, und wer drucken will, will es sofort.

"Ich sehe nichts"

Dienstag. Harald begibt sich in eine "Bestsellerzone" in Hernals und ist beinahe auf Anhieb erfolgreich. "Wir haben sie", sagt der Verkäufer: "Aber nicht lagernd." Freitag kommt die neue Lieferung. Freitag, Lokalaugenschein beim Druckerpatronenständer. "Ich sehe nichts", sagt der Verkäufer.

Sein Kollege kennt noch eine geheime Druckerpatronenlade, aber leider: "Nicht vorhanden." Ein dritter Kollege will helfen, muss aber telefonieren. Ein vierter sucht die Druckerpatrone und findet sie - im Computer. "Ja, eine ist gekommen." - "Wunderbar, eine genügt mir!" - "Sie ist noch nicht ausgepackt." - "Dann packen Sie sie aus!" - "Das geht nicht, dauert zu lange. Kommen Sie bitte nächste Woche wieder!" (Daniel Glattauer/DER STANDARD Printausgabe, 19.3.2007)

Share if you care.