Tote und Verwundete bei Mörserangriff auf Hafen

31. März 2007, 16:36
posten

Opfer sind Zivilisten

Mogadischu - Bei Mörserangriffen aufständischer Islamisten auf äthiopische und Regierungstruppen sind am Sonntag in Somalia mindestens zwei Menschen getötet und 18 verwundet worden. Wie Augenzeugen und Sanitäter berichteten, handelte es sich bei den Opfern um Zivilisten, die zwischen die Fronten gerieten. Die Aufständischen beschossen vier Gebiete in der somalischen Hauptstadt Mogadischu, darunter auch den Hafen.

Die Regierung übernahm zum Jahreswechsel die Kontrolle in der Hauptstadt, nachdem ihre Truppen mit Unterstützung Äthiopiens die dort herrschenden islamistischen Milizen vertrieben hatten. Seitdem kommt es immer wieder zu Gefechten zwischen Soldaten und Aufständischen. (APA)

Share if you care.