Hamburg: Neugeborenes aus dem 20. Stock geworfen

20. März 2007, 09:11
130 Postings

Polizei sucht bislang erfolglos nach der Mutter

Hamburg - Ein neugeborenes Baby ist in Hamburg lebend aus dem Fenster eines 20-stöckigen Hochhauses geworfen worden und beim Aufprall gestorben. Nach Erkenntnissen der Gerichtsmediziner hatte das Mädchen nach der Geburt gelebt.

Erfolglose Fahndung

Wie die Polizei am Sonntag in Hamburg weiter mitteilte, hat die Überprüfung von mehr als 100 Wohnungen des Hochhausviertels bisher keine Hinweise auf die Mutter gebracht. Die Leiche des Mädchens war am Samstag in einem Plastiksack verpackt auf einer Rasenfläche vor einem Hochhaus gefunden worden. (APA/dpa)

Share if you care.