Zweiter Indian-Wells-Titel für Hantuchova

31. März 2007, 17:34
1 Posting

Glatter Finalsieg über Bammer-Bezwingerin Kusnezowa

Indian Wells/Kalifornien - Fünf Jahre nach ihrem sensationellen Finalsieg gegen Martina Hingis hat Daniela Hantuchova zum zweiten Mal in Indian Wells triumphiert. Die als Nummer 14 gesetzte Slowakin besiegte am Samstag im Finale des mit 2,1 Mio. Dollar dotierten WTA-Tier-I-Events Bammer-Bezwingerin Swetlana Kusnezowa aus Russland (Nr. 2) in 84 Minuten glatt 6:3,6:4. Es war auch erst der insgesamt zweite Turniererfolg für Hantuchova.

"Dieser Platz hat etwas ganz Spezielles, ich liebe ihn", frohlockte die 23-Jährige, die insgesamt 27 Winner schlug und nur 14 unerzwungene Fehler beging. "Ich hatte heute genau dasselbe Gefühl, als ich auf dem Platz stand, wie 2002 im Finale gegen Martina. Ich habe jede Sekunde an mich geglaubt und vom ersten Ballwechsel jeden Moment des Endspiels genossen."

Vor fünf Jahren schien der Sensationscoup über die Schweizerin Hingis der damals 18-jährigen Bollettieri-Schülerin eine große Karriere einzuläuten. Gesundheitliche Probleme und schwache Nerven warfen Hantuchova aber immer wieder zurück. Nachdem sie Anfang 2003 bereits auf Platz fünf der Weltrangliste zu finden war, stößt sie nun am (morgigen) Montag wieder auf Position zwölf vor (von 18). Hantuchova trainiert mittlerweile in der Tennisakademie von Sergio Casal und wurde in Indian Wells von Spaniens Daviscup-Kapitän Emilio Sanchez betreut.

Im Herren-Finale traf der Weltranglistenzweite Rafael Nadal aus Spanien am Sonntag auf den Serben Novak Djokovic (ATP 12). Nadal behielt gegen den als Nummer drei gesetzten Lokalmatador Andy Roddick mit 6:4,6:3 die Oberhand. Djokovic setzte sich gegen den britischen Teenager Andy Murray in 62 Minuten 6:2,6:3 durch. (APA/Reuters)

Share if you care.