Zwei Tote bei Gefechten mit Taliban im Westen des Landes

19. März 2007, 15:27
posten

Aufständischen überfielen Polizeiposten - UN-Mitarbeiter verwundet

Kabul - Bei einer Schießerei mit mutmaßlichen Taliban-Rebellen in Westafghanistan sind zwei Polizisten getötet worden, wie ein Polizeisprecher der Provinz Farah am Sonntag mitteilte. Die Aufständischen überfielen demnach am Samstagabend einen Polizeiposten an einer Fernstraße im Bezirk Bakwa.

Bei Kämpfen zwischen US-geführten Truppen in Afghanistan und mutmaßlichen Rebellen wurde zudem ein UN-Mitarbeiter verwundet, wie die Streitkräfte am Sonntag mitteilten. Die Extremisten beschossen auf einer Straße nördlich von Kabul afghanische Soldaten und Koalitionstruppen.

UN-Mitarbeiter verwundet

Dabei wurde ein Fahrzeug der Vereinten Nationen getroffen, das in entgegengesetzter Richtung fuhr. Ein afghanischer Mitarbeiter des Minenräumprogramms erlitt bei dem Vorfall in der Provinz Kapisa eine Schulterverletzung, wie eine UN-Sprecherin mitteilte. (APA/AP)

Share if you care.