Israel lehnt Anerkennung von Palästinenserregierung ab

18. März 2007, 12:11
40 Postings

Israelischer Ministerpräsident: Kontakte mit Präsident Mahmoud Abbas werden fortgesetzt, Möglichkeiten eines Dialogs aber beschränkt

Jerusalem - Die israelische Regierung hat sich am Sonntag offiziell gegen eine Anerkennung der neuen palästinensischen Einheitsregierung von Hamas und Fatah entschieden. Israelische Medien berichteten, 19 Minister hätten für einen Boykott des neuen Kabinetts von Ministerpräsident Ismail Haniyeh (Hamas) gestimmt. Es gab nur zwei Enthaltungen.

Die neue palästinensische Regierung war am Samstag vereidigt worden. Der israelische Ministerpräsident Ehud Olmert rief die internationale Gemeinschaft zur Fortsetzung des Boykotts der Palästinenserregierung auf. Olmert sagte während der wöchentlichen Kabinettssitzung in Jerusalem: "Wir erwarten, dass die internationale Gemeinschaft sich nicht von der Bildung der (neuen) palästinensischen Regierung in die Irre führen lässt."

Kontakte mit Abbas fortsetzen

Israel wolle die Kontakte mit Präsident Mahmoud Abbas (Fatah) fortsetzen, so Olmert, die Möglichkeiten eines Dialogs seien jedoch angesichts dessen Pakts mit der radikal-islamischen Hamas beschränkt.

Der neue palästinensische Außenminister Siad Abu Amr hatte Israel zuvor zur Zusammenarbeit aufgerufen. (APA/dpa/Red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ministerpräsident Ehud Olmert: "Nicht von der Bildung der palästinensischen Regierung in die Irre führen lassen!"

Share if you care.