Tirreno-Adriatico: Wieder Ricco

18. März 2007, 23:06
posten

Italiener feierte zweiten Tagessieg und liegt auch in der Gesamtwertung voran - Österreicher nicht unter den Top-100

Pievebovigliana/Italien - Der Italiener Riccardo Ricco hat am Samstag mit seinem zweiten Tagessieg in Folge die Gesamtführung bei der Rad-Rundfahrt Tirreno-Adriatico übernommen. Auf der vierten Etappe über 158 Kilometer von Pievebovigliana nach Offagna gewann der Saunier-Duval-Profi, der einen Kilometer vor dem Ziel einen erfolgreichen Angriff gestartet hatte, nach 3:50:22 Stunden vier Sekunden vor dem Deutschen Stefan Schumacher und Alexander Winokurow aus Kasachstan.

Weltmeister Paolo Bettini aus Italien war vier Kilometer vor dem Ziel in einen Sturz verwickelt, kam aber offenbar mit dem Schrecken davon. Sein Landsmann Ivan Basso gab nach 48 Kilometern auf. Der Giro-Sieger war am Freitag auf der dritten Etappe gestürzt und hatte sich nach seiner Ziel-Durchfahrt wegen einer Handgelenksverletzung in ein Krankenhaus begeben.

Für die Österreicher lief es auf dem vierten Teilstück nicht nach Maß. Peter Wrolich und Bernhard Eisel verpassten mit 3:27 Minuten Rückstand knapp die Top-100 und liegen in der Gesamtwertung jeweils 12 Minuten hinter Spitzenreiter Ricco. Rene Haselbacher verlor als 158. gar 12:17 Minuten und ist drei Etappen vor dem Ende nur Gesamt-136. (+16:11 Min.). (APA/dpa)

Ergebnisse der Radrundfahrt Tirreno-Adriatico vom Samstag:

  • 4. Etappe, Pievebovigliana nach Offagna 158 km :
    1. Riccardo Ricco (ITA) Saunier Duval 3:50:22 Stunden - 2. Stefan Schumacher (GER) Gerolsteiner + 4 Sek. - 3. Alexander Winokurow (KAZ) Astana - 4. Janez Brajkovic (SLO) Discovery Channel - 5. Thomas Dekker (NED) Rabobank alle gleiche Zeit. Weiter: 104. Peter Wrolich (AUT) Gerolsteiner 3:27 Min. - 109. Bernhard Eisel (AUT) T-Mobile gleiche Zeit - 158. Rene Haselbacher (AUT) Astana 12:17

  • Gesamtwertung, nach 4 von 7 Etappen: 1. Ricco 18:58:23 Std. - 2. Winokourow + 16 Sek. - 3. Schumacher 20. Weiter: 112. Eisel 12 Min. - 114. Wrolich gleiche Zeit - 136. Haselbacher 16:11
    Share if you care.