Buffalo weiter Conference-Leader

26. März 2007, 10:17
2 Postings

Vanek bei knappem 3:2-Auswärtserfolg mit einem Assist - New York Rangers verloren mit Pöck bei Altanta

New York - Die Buffalo Sabres mit Thomas Vanek haben am Freitag dank eines knappen 3:2-Erfolges bei Tampa Bay Lightning die Spitzenposition der Eastern Conference in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL behauptet. Thomas Pöck unterlag dagegen mit den New York Rangers auswärts bei den Atlanta Thrashers nach Verlängerung mit 1:2.

Vanek steuerte beim zweiten Sieg der Sabres in Folge nach zuvor vier Niederlagen den Assist zur 2:1-Führung im ersten Drittel bei. Der Steirer durfte diesmal nur etwas mehr als 11 Minuten mitwirken, wobei der Flügelstürmer einen Schuss auf das gegnerische Tor abgab.

Jason Pominville mit zwei Treffern und Torhüter Ryan Miller, der 35 Schüsse abwehrte, waren für das Team aus Buffalo in einer hochklassigen Partie die Matchwinner. Tampa-Bay-Topscorer Vincent Lecavalier, der beide Tore für die Heimmannschaft schoss, ist mit nunmehr 48 Saisontreffern bester Torschütze der Liga.

Der Kärntner Pöck stand bei der knappen Auswärtsniederlage der Rangers 16:25 Minuten auf dem Eis, gab aber dabei keinen Torschuss ab. Den entscheidenden Treffer für Atlanta in der Overtime erzielte Alexej Schitnik. Die Rangers kämpfen weiterhin mit vier anderen Teams um zwei verbleibende Playoff-Plätze im "Osten". Die Trashers liegen hinter Buffalo und den New Jersey Devils an der dritten Stelle der Eastern Conference. (APA/Reuters/dpa)

Share if you care.