Österreicher mögen Wortspenden des Bundespräsidenten zur aktuellen Politik

19. März 2007, 17:11
97 Postings

Laut "profil" sind nur 27 Prozent dagegen

Wien - Den Österreichern gefällt es, wenn Bundespräsident Heinz Fischer auch zu aktuellen Regierungsthemen spricht. Zwei Drittel äußern sich bei einer OGM-Umfrage für das "profil" positiv zu dem Thema. Nur 27 Prozent der Befragten lehnen entsprechende Stellungnahmen des Staatsoberhaupts ab.

Fischer hatte sich zuletzt auf diese Seite seiner früheren Parteifreunde aus der SPÖ geschlagen und die Beibehaltung einer Erbschaftssteuer eingefordert. Die ÖVP hatte diese Einmischung in die Tagespolitik vehement kritisiert, was wiederum der Bundespräsident zurückwies: "Ich glaube sagen zu können, dass ich immer mit großer Sorgfalt überlege, wozu ich mich äußere und wozu ich Stellungnahmen abgebe. Das fällt in meine Verantwortung, und da gibt es keinen, der mir Vorschriften machen kann." (APA)

Share if you care.