Brand im Eurotunnel: Züge verkehren wieder

19. März 2007, 19:23
11 Postings

24.000 Passagiere mussten warten

London - Einen Tag nach dem Brand an der Eurostar-Strecke haben Brüssel und Paris den Zugverkehr durch den Eurotunnel Richtung London wieder aufgenommen. Die Züge würden nach und nach wieder auf den Weg gebracht, damit so viele Wartende wie möglich einen Platz bekämen, sagte eine Sprecherin der Betreibergesellschaft am Samstag. Allerdings sei die Verbindung weiterhin "sehr schwer gestört". Die Einfahrt nach London werde "frühestens" um 17.00 Uhr wieder freigegeben. Die auf dem Festland gestarteten Züge müssten voraussichtlich mehrere Stopps einlegen.

Aus Brüssel fuhr der erste Zug am Samstag um 14.59 Uhr ab; in Paris startete ein zweiter kurze Zeit später. In London sollte der Zugverkehr hingegen erst gegen 18.00 Uhr wieder aufgenommen werden. Am Freitag war in der Nähe des Bahnhofs Wandsworth Road im Süden Londons ein Feuer ausgebrochen.

Der Brand konnte noch am selben Tag gelöscht werden. Dennoch wurden aus Sicherheitsgründen sämtliche Züge zwischen London und Paris sowie Brüssel in beiden Richtungen gestrichen. Zehntausende Passagiere saßen auf beiden Seiten des Ärmelkanals fest. Die Feuerwehr befürchtete, dass in der Nähe des Brandes gelagerte Gasbehälter durch die Hitzeentwicklung explodieren könnten. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Für rund 24.000 Passagiere hieß es nach einem Brand im Eurotunnel zwischen Frankreich und Großbritannien: Bitte warten!

Share if you care.