Ziemlich schlau ganz in Blau

16. März 2007, 20:42
posten

Das für Bluejeans wird einem Mann zugeschrieben, den jeder kennt

Das Copyright für das Rad ist nicht vergeben. Das für Bluejeans wird aber einem Mann zugeschrieben: Levi Strauss. Das ist blöd: Levi's ist eine Marke - und wenn da eine andere ("Jack & Jones") zur Erklärung des Namens "Intelligence" der eigenen Premium-Linie die Entwicklungsgeschichte der Jeans an sich bemüht, ohne Herrn Strauss zu erwähnen, kommt das ein bisserl komisch.

Aber der dänische Jack-&-Jones-Chef Morgens Schmidt hat das Donnerstagabend im Demel trotzdem versucht - und kam ganz ohne Rotwerden damit durch. Seine österreichische Kollegin Nicole Haas tat sich schwerer: Als sie die Testimonial-"Promis" vorstellte, blieb sie bei der Erklärung der Relevanz von Lucas Fendrich ein paar Sekunden hängen bevor ihr "ein neuer Sänger" einfiel: "Sohn" wäre halt wirklich viel zu ehrlich gewesen. (Thomas Rottenberg, DER STANDARD print, 17./18.3.2007)

Share if you care.