ElBaradei optimistisch über Wiederaufnahme der Kontrollen

16. März 2007, 19:28
posten

IAEA-Chef rechnet mit entsprechender Einladung der Regierung in Pjöngjang

Wien - Der Generalsekretär der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA/IAEO), Mohamed ElBaradei, hat sich optimistisch über eine baldige Wiederaufnahme der Reaktor-Inspektionen in Nordkorea geäußert. Er rechne damit, dass die Regierung in Pjöngjang eine Einladung aussprechen werde, die den Weg für eine Rückkehr der Kontrolleure frei mache, sagte ElBaradei am Freitag in Wien. Man hoffe, dass dies noch vor Ablauf der vereinbarten Frist Mitte April geschehen werde. Bis dahin hat sich Nordkorea auch zur Abschaltung seines Atomreaktors in Yongbyon verpflichtet.

ElBaradei hatte sich am Mittwoch zu einem eintägigen Besuch in Nordkorea aufgehalten, den er anschließend als "ziemlich nützlich" bezeichnete. Die Regierung habe ihre Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit der IAEA unterstrichen. Am Montag sollen in Peking die nächsten Sechsländergespräche über das nordkoreanische Atomprogramm beginnen. (red/APA/AP)

Share if you care.