Multipler Brandauer

23. März 2007, 13:02
posten

Beim Shakespeare-Festival in Neuss übernimmt der Österreicher im "Sommernachtstraum" alle Rollen selbst

Neuss - Mit mehr als einem Dutzend Inszenierungen wartet das Shakespeare-Festival im deutschen Neuss im Juni auf. Der Vorhang hebt sich im 17. Festivaljahr erstmals am 2. Juni für "Der Widerspenstigen Zähmung" als Vorstellung der Watermill Propeller Production aus dem britischen Newbury, teilte die Festivalleitung am Freitag mit. Bis 30. Juni geben sich Ensembles aus dem In- und Ausland ein Stelldichein auf der turmartigen Rundbühne in Neuss, die dem historischen Globe-Theater Shakespeares am Londoner Themseufer nachgebaut worden ist. Zu erwarten sei "ein Kosmos an Emotionen, Abgründen, Intrigen, Liebe und Leidenschaften".

Bühnen- und Filmstar Klaus Maria Brandauer wird am 26. Juni mit dem "Sommernachtstraum" aufwarten, wobei er sämtliche Rollen gleichzeitig übernimmt. Das selbe Stück wird auch das Schlosstheater aus dem ungarischen Gyúla vorstellen. "Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)" bringt die Theaterachse Salzburg an den Rhein. Mit vier Produktionen gastiert die bremer shakespeare company als langjähriger Stammgast im Neusser Theater-Rundturm und hat unter anderem den blutrünstigen "Macbeth" im Gepäck. Vom "Forsthaus Falkenau" wechselt der Schauspieler Martin Lüttge ins Neusser Globe, wo er an drei Abenden zum Festivalschluss als Malvolio in "Was Ihr Wollt" zu sehen sein wird. (APA/dpa)

Share if you care.