Sieben ÖSV-Adler in Lillehammer

17. März 2007, 09:55
posten

Roar Ljökelsöy in der Qualifikation voran

Lillehammer - Roar Ljökelsöy ist am Freitag in der Qualifikation für das Weltcup-Skispringen in Lillehammer am weitesten gesprungen. Der Norweger landete auf der 129,5-m-Marke und damit einen Meter vor dem Zweitplatzierten Schweizer Andreas Küttel. Gregor Schlierenzauer (119,0) war am Vormittag der Weiteste der insgesamt sieben Österreicher, die im Hauptbewerb am Freitagabend starten. (APA)

Ergebnisse des Qualifikationsspringens in Lillehammer am Freitag:

Top-15 Weltcup (fix qualifiziert): 1. Roar Ljökelsöy (NOR) 127,7 Punkte/129,5 m - 2. Andreas Küttel (SUI) 124,4/128,5 - 3. Gregor Schlierenzauer (AUT) 105,8/119,0 - 4. Arttu Lappi (FIN) 94,9/116,0 - 5. Dmitri Wassilijew (RUS) 82,6/110,0 - 6. Matti Hautamaeki (FIN) 77,1/107,5. Nicht gesprungen u.a.: Wolfgang Loitzl (AUT), Andreas Kofler (AUT), Thomas Morgenstern (AUT)

Qualifikation: 1. Sigurd Pettersen (NOR) 120,8/126,5 - 2. Dmitri Ipatov (RUS) 114,0/123,0 - 3. Anders Bardal (NOR) 110,7/122,0 - 4. Jernej Damjan (SLO) 109,3/121,5 - 5. Jakub Janda (CZE) 104,9/118,5 - 6. Harri Olli (FIN) 104,4/118,5. Weiter: 14. Andreas Widhölzl (AUT) 97,0/115,5 - 19. Balthasar Schneider (AUT) 90,2/112,0 - 20. Martin Koch (AUT) 86,6/110,0

Share if you care.