Karl Markovics für Deutschen Filmpreis nominiert

16. März 2007, 21:51
posten

Für seine Rolle in "Die Fälscher" - auch Monika Bleibtreu und Hannah Herzsprung sind im Rennen

Berlin - Der österreichische Schauspieler Karl Markovics ist für seine Rolle in Stefan Ruzowitzkys "Die Fälscher" als bester männlicher Darsteller für den Deutschen Filmpreis nominiert. Weitere Kandidaten in dieser Kategorie sind Josef Bierbichler für "Winterreise" und Jürgen Vogel für "Der freie Wille". Die deutsch-österreichische Koproduktion "Die Fälscher" geht mit insgesamt sieben Nominierungen ins Rennen um die Auszeichnung, die am 4. Mai in Berlin in 15 Kategorien verliehen wird.

Das Gefängnisdrama "Vier Minuten" und die Romanverfilmung "Das Parfum" sind mit jeweils acht Nominierungen die Favoriten für den deutschen Filmpreis 2007. Beide sind unter anderem im Rennen um die Auszeichnungen für die beste Regie, den besten Schnitt und die beste Kamera. Als beste Spielfilme sind neben "Die Fälscher" auch "Emmas Glück", Wer früher stirbt ist länger tot" und "Winterreise" in der Auswahl für die "Goldene Lola".

Auch Monika Bleibtreu und Hannah Herzsprung im Rennen

Die Österreicherin Monika Bleibtreu und Hannah Herzsprung, die beiden Darstellerinnen in "Vier Minuten", sowie Jördis Triebel als beste Hauptdarstellerin in "Emmas Glück" wurden für die besten weiblichen Hauptrollen aufgestellt. Nachwuchstalent Herzsprung hat für ihre Rolle in "Das wahre Leben" außerdem Chancen auf einen Preis als beste Nebendarstellerin.

Die Nominierungen für den renommierten Preis der Deutschen Filmakademie wurden am Freitag im ZDF-Morgenmagazin von der österreichischen Schauspielerin Senta Berger, Präsidentin der Filmakademie, und Kultur-Staatsminister Bernd Neumann bekannt gegeben.

Der mit insgesamt 2,9 Millionen Euro höchstdotierte deutsche Kulturpreis wird am 4. Mai bei einer Gala im Berliner Palais am Funkturm übergeben. Die Nominierten und später auch die Gewinner der Lola-Trophäen werden von den mehr als 800 Mitgliedern der Deutschen Filmakademie geheim gewählt.(AP/AP/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Karl Markovics in "Die Fälscher"

Share if you care.