Russischer Minister bestätigt Interesse an Deutsche Telekom-Einstieg

27. März 2007, 11:33
posten

Deutsche Regierung soll im Vorjahr Beteiligungsversuch von Sistema verhindert haben - Harte Verhandlungen erwartet

Das russische Interesse an einem Einstieg bei der Deutschen Telekom ist von Telekommunikationsminister Leonid Reiman bestätigt worden. Er sei zuversichtlich, dass Gespräche über eine Beteiligung des russischen Mischkonzerns Sistema bei der Telekom noch erfolgreich sein könnten, sagte Reiman der dpa auf der Computermesse CeBIT in Hannover. "Diese Seite ist noch nicht umgeblättert", sagte er. Die Gespräche ruhten derzeit - "aber das heißt nicht, dass es keine Fortsetzung der Diskussion geben kann". Auch für diesen Fall rechne er aber mit harten Verhandlungen. "Man sollte keine einfachen Lösungen erwarten."

Versuch<7b>

Dem Vernehmen nach soll Sistema bei einem Beteiligungsversuch im vergangenen Jahr am Widerstand der deutschen Bundesregierung gescheitert sein. Reiman äußerte sich nicht zu dieser Darstellung. "Wir (die Regierung) versuchen uns da herauszuhalten", sagte er.

Zu Sistema gehört der führende russische Mobilfunkanbieter MTS, der mit rund 50 Millionen Nutzern gut ein Drittel des Marktes hält. An MTS war beim Aufbau in den 90er Jahren die Deutsche Telekom maßgeblich beteiligt. Sie verkaufte jedoch ihre Beteiligung vor einigen Jahren. (APA)

Share if you care.