Neue Werbung zielt auf Anrufbeantworter

27. Juli 2000, 09:33

Hebt ein Mensch ab, legt der Computer sofort wieder auf

Der US-Fernsehsender ABC hat sich eine neue Werbemethode einfallen lassen: In den zehn größten Städten der USA werden automatisierte Anrufe gemacht, um die Freitag-Abend-Shows des Senders zu bewerben. Die Technologie ermöglicht es ABC festzustellen, ob ein Mensch oder ein Anrufbeantworter abhebt. ABC will nämlich gar nicht mit Menschen sprechen. Sie wollen nur ihren Werbeslogan auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

Montage: WebStandard

Und wenn doch jemand das Telefon abhebt? Den Plänen nach legt die Maschine dann sofort auf. Neben den üblichen Gedanken, die man sich macht, wenn jemand gleich auflegt, kommt jetzt als zusätzliche Variante ein misslungener Werbeanruf in Frage. Juristische Konsequenzen sind wohl nicht ausgeschlossen. So steht beispielsweise in den "Telemarketing Sales Rules" der Federal Trade Commission, dass der Verkäufer dem Angerufenen explizit genannt werden muss. Das ist wohl nicht der Fall, wenn der Computer gleich auflegt. (ars)

Share if you care.