Frankreich ohne zahlreiche Topstars

28. März 2007, 22:14
21 Postings

Henry, Vieira, Saha, Ribery und Silvestre werden in St. Denis zu Paris gegen Österreich fehlen

Paris - Im französischen Teamkader für das EM-Qualifikationsspiel am 24. März in Litauen und das Freundschaftsspiel vier Tage später in St. Denis/Paris gegen Österreich fehlen wie erwartet einige Top-Stars. Teamchef Raymond Domenech muss unter anderem auf die verletzten Thierry Henry (Arsenal), Patrick Vieira (Inter Mailand), Franck Ribery (Marseille) sowie Mikael Silvestre und Louis Saha (beide Manchester United) verzichten.

Mit Abou Diaby (Arsenal), Lassana Diarra (Chelsea), Samir Nasri (Olympique Marseille) und Frederic Piquionne (AS Monaco) holte Teamchef Raymond Domenech gleich vier Team-Neulinge in den Kader. Dass er auf die Jugend setzt, bewies der Coach auch dadurch, dass er den 19-jährigen Karim Benzema (Olympique Lyon) dem Juventus-Goalgetter David Trezeguet vorzog.

Während Domenech in Litauen zum überwiegenden Teil auf die verbliebenen arrivierten Spieler setzen dürfte, könnten die Youngsters gegen Österreich zum Einsatz kommen. "Die WM ist vorbei, wir befinden uns in einer neuen Phase" betonte der Trainer, in dessen Kader nur noch sieben Spieler von jenen 14 Kickern stehen, die im WM-Finale zum Einsatz kamen. (APA/Reuters)

Frankreichs Teamkader für das EM-Qualifikationsmatch in Litauen (24. März) und das Freundschaftsspiel gegen Österreich (28. März):

Tor: Gregory Coupet (Olympique Lyon), Mickael Landreau (Paris St. Germain)

Abwehr: Lilian Thuram (Barcelona), William Gallas (Arsenal), Willy Sagnol (Bayern München), Eric Abidal (Olympique Lyon), Julien Escude (FC Sevilla), Philippe Mexes (AS Roma), Sebastien Squillaci (Olympique Lyon), Francois Clerc (Olympique Lyon)

Mittelfeld: Claude Makelele (Chelsea), Rio Mavuba (Girondins Bordeaux), Jeremy Toulalan (Olympique Lyon), Abou Diaby (Arsenal), Lassana Diarra (Chelsea), Samir Nasir (Olympique Marseille)

Angriff: Djibril Cisse (Olympique Marseille), Nicolas Anelka (Bolton), Karim Benzema (Olympique Lyon), Sidney Govou (Olympique Lyon), Florent Malouda (Olympique Lyon), Frederic Piquionne (Monaco), Sylvain Wiltord (Olympique Lyon)

Share if you care.