Hirnschmalz und Hightech

19. März 2007, 17:00
5 Postings

Israelisches Design ist bislang noch etwas für Auskenner - Dass dies nicht so bleiben dürfte, zeigen Entwürfe, die nicht selten auf Symbole der Herkunftsregion verweisen

foto: hersteller
Bild 1 von 10

Natürlich kann man sich an Strohhalme auch einfach nur klammern. Es ist ja bekannt, dass in schweren Stunden auch das eine Weile ganz leidlich funktioniert. Aber der israelische Designer Tal Gur hatte mit dem Recycling der beliebten Softdrink-Pipeline trotzdem anderes im Sinn. Er bietet uns gleich unzählige Strohhalme an. Und an die muss sich im Falle Tal Gurs "Sturdy Straw"-Möbel kein Mensch klammern. Wer der jungen israelischen Designer-Generation etwa im Rahmen von Londons "100% Design"-Shows oder aber beim Berliner "Design-Mai" über die Schulter sehen konnte, weiß Bescheid: Israel ist anders, auch beim Design.
"Move Chair" von Ezri Tarazi

Share if you care.