Investorengruppe plant Gebot für französische Atos

27. März 2007, 11:35
posten

Ein konkretes Gebot gebe es aber noch nicht

Eine Gruppe um die Beteiligungsgesellschaft Permira und den Hedge-Fonds Centaurus Capital will offenbar für den französischen IT-Dienstleister Atos Origin bieten. Aus mit dem Vorgang vertrauten Kreisen verlautete am Donnerstag, es liefen bereits Gespräche dazu. Dabei sei von einer Offerte über 58 Euro je Atos-Aktie die Rede, ein Aufschlag von 47 Prozent auf den Schlusskurs vom Mittwoch. Ein konkretes Gebot gebe es aber noch nicht. Atos wolle sich nicht dazu äußern. Der Siemens -Konkurrent hat eine Marktkapitalisierung von 2,7 Milliarden Euro.

Die Atos-Aktien wurden in Erwartung einer Stellungnahme an der Pariser Börse am Vormittag ausgesetzt. Zuvor hatten sie angeheizt durch die Übernahmespekulation mehr als 22 Prozent auf 48,42 Euro zugelegt. Atos ist der gemessen am Umsatz zweitgrößte IT-Dienstleister in Europa.(Reuters)

Share if you care.