Schießerei in belebter Straße in Greenwich Village

19. März 2007, 14:27
posten

Nachdem Schütze Barmann und zwei unbewaffnete Beamte erschoß - zielten Polizisten auf den Schützen

New York - Im New Yorker Stadtteil Greenwich Village wurden am Mittwochabend zwei unbewaffnete Hilfspolizisten und ein Barmann einer Pizzeria erschossen. Der Schütze wurde kurz darauf von der Polizei gestellt und getötet.

Der Täter habe die Pizzeria betreten und das Feuer auf den Barmann eröffnet. Zwei Hilfspolizisten waren zu diesem Zeitpunkt zufälig im Lokal und haben die verfolgung augenommen. Plötzlich habe sich der Flüchtende umgedreht und die beiden Hilfspolizisten erschossen.

Der mutmaßliche Täter wurde kurz darauf von Polizeibeamten gestellt und tödlich getroffen.

Augenzeugen sprachen davon, dass bei der "wilden Szene", die sich in der belebten Straße mit vielen Bars und Restaurants in Greenwich Village abgespielte, rund 30 Schüsse gefallen seien. Die Hintergründe der Ermordung des Barmanns ist noch unklar. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Tatort Greenwich Village

Share if you care.