Kuchen von Müttern verboten

21. März 2007, 16:05
22 Postings

In Neuseeländischer Kindergartenkette dürfen Kindern nur mehr gekaufte Backwaren essen

Wellington - Einer Kindergartenkette in Neuseeland sind die Lieblingsleckereien der Kleinen aus Mamas Backstube nicht mehr geheuer und deshalb verboten worden. Wenn die Sprösslinge feiern dürfen künftig nur noch gekaufte Kuchen gegessen werden, aus Sorge vor Mutters Küchenhygiene und Rücksicht auf Allergiker, berichtete die Zeitung "The Press".

"Die gekauften Kuchen haben eine Zutatenliste, damit können wir sicherstellen, dass die Kinder bei uns nichts bekommen, was ihre Allergien auslösen könnte", erklärte eine Sprecherin der Kindergartenkette ABC Learning Centres. "Außerdem wird die Massenware unter strikten Hygiene-Auflagen gebacken."

Viele Eltern verstehen die Bestimmung nicht. "Ich sehe das Problem nicht, Hausgemachte Biokuchen sind doch mit Sicherheit gesünder und besser als das Zeug aus dem Geschäft", erklärte eine Mutter. (APA)

Share if you care.