Entführte Italiener nach drei Monaten wieder frei

26. März 2007, 10:27
posten

Agip-Angestellte waren am 7. Dezember verschleppt worden

Port Harcourt - Nach mehr als drei Monaten in der Gewalt nigerianischer Rebellen sind zwei italienische Ölarbeiter freigelassen worden. Die beiden Angestellten des Konzerns Agip waren am 7. Dezember verschleppt und danach im Niger-Delta von ihren Entführern gefangen gehalten worden.

Die Rebellen von der Gruppe MEND verlangen größere Autonomierechte für ihre ölreiche Provinz. Während Entführungen ausländischer Arbeiter im ölreichen Niger-Delta sehr häufig vorkommen, sind Tötungen eher selten. Viele Geiseln kommen nach der Zahlung von Lösegeld wieder frei. Nigeria ist der sechstgrößte Öl-Exporteur der Welt. (APA/Reuters)

Share if you care.