Produkt der Woche

2. April 2007, 09:40
1 Posting

Emmerreis und andere Körner - erfreulicher Etikettenschwindel mit Anleitung von Christian Wrenkh

Kaum hat sich die Bio-Landbau-Szene erfolgreich vom Körndlfresser-Image verabschiedet, schwindeln sich die Vollkörner unter wildem Etikettenschwindel (Reis??) wieder bei der Hintertür hinein. Was durchaus erfreulich ist: Emmer-, Dinkel- und Einkorn-"Reis" werden im Waldviertel angebaut und nach der Ernte so geschliffen und poliert, dass von der

spröden Hülle nix, von den wertvollen Inhaltsstoffen und dem wirklich köstlichen, nussigen Geschmack aber alles überbleibt - und die Körner auch noch schneller gar sind. Ideal für austro-autochthone Risotto-Abarten, aber auch für araboide Salate. Ein Rezeptheft von Christian Wrenkh gibt's auch. (corti/Der Standard/Rondo/16/03/2007)

  • Emmerreis aus Bio-Anbau, 500 Gramm, €3,39, bei Merkur
    foto: hersteller

    Emmerreis aus Bio-Anbau, 500 Gramm, €3,39, bei Merkur

Share if you care.