Promotion - entgeltliche Einschaltung

Provisioning- und Smartcard-Lösungen aus einer Hand

19. März 2007, 00:00

Die HiPath SIcurity DirX-Produkte als vollständiges Framework für die Realisierung des Identity- und Access-Managements

Mit HiPath SIcurity DirX ist Siemens der einzige Anbieter im Identity und Access Management, der Provisioning- und Smartcard-Lösungen aus einer Hand offerieren kann. Das Fundament wird durch den DirX Directory Server gebildet. Dieser ist der führende LDAP/X.500 Directory Server für E-Business und Security-Anwendungen bei Unternehmen in allen Branchen und speichert die digitalen Identitäten. Extrem hohe Skalierbarkeit und umfassende Funktionalität zeichnen diesen Verzeichnisdienst aus. Eine Voraussetzung, um auch Millionen von Kunden oder Bürger verwalten zu können.

Rechtevergabe auf der Basis von Rollen

Der Austausch von Informationen zwischen vorhandenen Verzeichnisdiensten und vielen anderen Systemen erfolgt über DirX Identity. Hier wird über definierte Regeln gesteuert, welche Informationen von welchen Systemen gelesen und an welche gesendet werden. Es können Richtlinien erstellt werden, mit denen erforderliche Anpassungen an Daten und Datenformaten automatisch durchgeführt werden. Das rollenbasierende Provisioning - die Zuordnung von Benutzern zu Gruppen und Rollen in Zielsystemen auf Basis von definierten Rollen und Regeln - wird ebenfalls von DirX Identity übernommen. Die Zugriffs- und Rechtevergabe für die verschiedensten Anwender erfolgt hier automatisiert und wird zentral administriert.

Authentifizierung und Zugriffskontrolle

Als ergänzendes Produkt biete DirX Access ein Web Access Management und steuert die Zugriffe auf die Zielsysteme. Ein Garant für zuverlässigen Schutz von Applikationen im Web-Umfeld durch Authentifizierung, Single Sign-On und Zugriffskontrolle, delegierter Administration von Benutzern sowie Identity Federation für schnelle und sichere Geschäftsprozesse mit Partnern.

Zusätzlich unterstützen umfangreiche Audit und Reportmöglichkeiten die Umsetzung von Firmensicherheitsrichtlinien und Compliance Anforderungen. Kunden können sich einmal authentifizieren, erhalten aber abhängig von ihrem jeweiligen Status nur Zugriff auf die Informationen, die sie auch sehen dürfen.

Höchstmögliche Sicherheit durch Smartcards

Ergänzt werden diese Komponenten durch die SmartCard-Lösungen von Siemens. Die gehen von der Karteninfrastruktur mit Zertifikaten und den erforderlichen Lesegeräten bis hin zur engen Integration mit den Siemens HiPath SIcurity DirX-Lösungen.

Mit dem umfassenden Leistungsspektrum können komplexe Projekte im Bereich der elektronischen Verwaltung mit Millionen von Benutzern umgesetzt werden. Darüber hinaus bietet Siemens Komplettinfrastrukturen für Anwender und Kunden, die vom Zugang zu firmeninternen Ressourcen bis zur Authentifizierung im Netzwerk alles regeln.

Mehr Informationen finden Sie hier

  • Artikelbild
    foto: siemens
    Share if you care.