Norweger Egeland neuer UN-Sonderberater für Friedenssicherung

16. März 2007, 20:19
posten

Friedensbildende Maßnahmen sollen gestärkt werden

New York - Der norwegische Diplomat Jan Egeland (49) ist zum neuen Sonderberater von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon berufen worden. Der 49-Jährige soll als Untergeneralsekretär besonders zur Vermeidung und Lösung von Konflikten in aller Welt beitragen. Unter anderem wird er für die Koordinierung eines neuen Expertenteams zuständig sein, dass kurzfristig zur Unterstützung von Friedenseinsätzen entsandt werden kann. Bisher war Egeland Koordinator für die humanitäre Hilfe der UN und hatte sich in dieser Position hohes Ansehen verschafft.

Bans Sprecherin Michele Montas sagte am Mittwoch in New York, Egeland werde mit seiner mehr als 25-jährigen Erfahrung in internationalen Konflikten eine wertvolle Unterstützung für die UN-Friedensbemühungen sein. Seine Berufung unterstreiche die Absicht der Vereinten Nationen, ihre Kräfte für friedensbildende Maßnahmen zu stärken. Egeland war von 1990 bis 1997 Staatssekretär im norwegischen Außenministerium und seit 2003 UN-Hilfskoordinator. (APA/dpa)

Share if you care.