Mehr TV-Tipps für Donnerstag

14. März 2007, 17:56
posten

Die Gen-Verschwörung | Anna und der König | Liebe Ost-West | Die 4 da | Mein Traum, dein Alptraum | Eco spezial | Gefangen im Hi-Tec

19.15

DOKUMENTATION

Die Gen-Verschwörung In Deutschland ist der Anbau in diesem Jahr erstmals erlaubt. In den USA oder Argentinien wird Gentechnik schon seit einem Jahrzehnt eingesetzt. Aus den USA kamen die ersten Produkte. Vom weltweit größten Hersteller Monsanto/St.Louis heißt es: „Die Gentechnik ist ungefährlich.“ Allerdings ergibt die Recherche des Fernsehreporters Ladwig, dass gentechnisch verändertes Essen gar nicht so ungefährlich ist. Für Mensch und Umwelt. Bis 20.00, Phoenix

20.15

FILM

Anna und der König (Anna and the King, USA 1999. Andy Tennant) Prächtige Kulisse, teure Kostüme, leicht verdauliche Kost: Jodie Foster, Chow Yun-Fat in hübschen Hauptrollen, freilich noch sentimentaler als die Vorlage mit Yul Brynner. Bis 22.55, Vox

20.15

DOKUMENTATION

Liebe Ost-West Das Ost-West-Autorenteam Lutz Rentner und Matthias Göpfert liefern im ersten Teil eine unterhaltsame und informative Bestandsaufnahme über „Die geteilte Suche nach dem Glück“. Im Mittelpunkt des Interesses: die prüden 50er und die wilden 60er. Bis 21.00, RBB

21.50

COMEDY

Die 4 da Rupert Henning, Thomas Maurer, Florian Scheuba und Erwin Steinhauer: Sie inszenieren nach Hugo-Portisch-Art „Kärnten 3“ und berichten von der „Befreiung Kärntens“. Bis 22.20, ORF1

22.20

DOKUMENTARFILM

Mein Traum, dein Alptraum (Norwegen 2005. Fridtjof Kjaereng) 30 Jahren lebten Hussain und Asia in Norwegen. Die Kinder des pakistanischen Ehepaares sind inzwischen erwachsen, als die beiden die Rückkehr beschließen: in ein neues Haus samt Großfamilie. Bis 23.15, Arte

22.30

MAGAZIN

Schwerpunkt Ernährung: Eco spezial Themen: 1) Fix und fertig: Fertigmenüs als Verkaufsschlager, Klimabewusst essen. 2) Fettsucht und Essstörungen: Gesundheitskosten explodieren. 3) Exporterfolg: die österreichischen Wasserscheiche. Bis 23.00, ORF2

0.00

REPORTAGE

Gefangen im Hi-Tec Menschen fliegen zum Mond, sie können Organe transplantieren, könnten mit Atomwaffen gar die Erde zigtausendmal zerstören. Warum aber lassen sich manche Geräte nur nach tagelangem Probieren bedienen? Warum sind Gebrauchsanleitungen heute 100 und mehr Seiten dick? Warum ist der Anruf bei der Hotline noch frustrierender als das Lesen der Gebrauchsanleitung? Im digitalen Dschungel kann man sich schnell verirren. Bis 0.45, ARD

Share if you care.